Sprache

15 portugiesische Begrüßungsformeln für jeden Tag

Sandra Nikolov3. November 20203 -min. Lesedauer

Welche Sprache möchtest du üben?

enEnglisch
esSpanisch
frFranzösisch
deDeutsch
itItalienisch
ptPortugiesisch
ruRussisch
jaJapanisch
zhChinesisch
koKoreanisch
Weitere

Die Menschen sind das Herzstück eines Landes. Mit der richtigen portugiesischen Begrüßung kommst du ganz einfach mit ihnen in Kontakt und kannst problemlos ein Gespräch mit portugiesischen Muttersprachlern beginnen. Wie in jeder Sprache gibt es auch im Portugiesischen viele verschiedene Möglichkeiten, andere Menschen zu begrüßen und ein paar Nettigkeiten auszutauschen. In diesem Beitrag lernst du die wichtigsten portugiesischen Wörter und Phrasen, die du für deine nächste Begrüßung auf Portugiesisch kennen solltest. Dann lass uns mal loslegen!

Wenn du mit dem Gedanken spielst, Portugiesisch zu lernen, erfährst du auf unserer Seite “Online Portugiesisch lernen” alles, was du wissen musst!

"Hallo" sagen auf Portugiesisch

  1. Olá

“Olá” ist die beste Wahl, die in den meisten Situationen passt, egal wer dir gerade gegenübersteht. Übersetzt bedeutet “Olá” einfach “Hallo” und ist etwas formell aber auch freundlich. Nicht zu verwechseln mit der spanischen Begrüßung “hola”, denn im Portugiesischen wird das Wort auf der zweiten Silbe betont.

  1. Oi!

“Oi!” ist eine sehr umgangssprachliche Art der Begrüßung und kann mit “Hi!” übersetzt werden. Es wird in Brasilien häufiger als in Portugal verwendet und dient der Begrüßung von Freunden und Kollegen, die dir nahe stehen. Bleib bei “olá,” wenn du die andere Person nicht wirklich kennst.

  1. Alô

Dieses Wort wurde aus dem Englischen übernommen und wird nur am Telefon verwendet. Man sagt es nur, wenn man ans Telefon geht oder während eines Telefongesprächs, wenn es Probleme mit der Verbindung gibt und man Schwierigkeiten hat sich gegenseitig zu verstehen.

  1. E aí?

Wörtlich übersetzt bedeutet es “Und bei dir so?” und wird häufig als Ersatz für “Hallo” verwendet. Man nutzt es vor allem in Brasilien und dort eher umgangssprachlich unter jüngeren Leuten.

  1. Como é que é?

Die oben stehende Begrüßungsformel lautet in Portugal “como é que é?”, was wörtlich übersetzt “Wie ist es?” bedeutet.

  1. Beleza?

“Beleza” hat die gleiche Bedeutung wie “e aí”. Wörtlich übersetzt bedeutet es “Schönheit”, als Begrüßung ist damit aber eher die Frage “Was ist los in deinem Leben?” gemeint. Dies ist sehr umgangssprachlich und wird in der Regel nur zur Begrüßung enger Freunde verwendet.

Grüße für bestimmte Momente des Tages

  1. Bom dia

“Bom dia” bedeutet zwar wörtlich übersetzt “Guten Tag”, aber auf Portugiesisch meint man damit eher “Guten Morgen”. In der Regel wird diese Begrüßung bis zum Mittag verwendet. Während Brasilianer “dia” wie “jee-ah” aussprechen, sagt man in Portugal eher “dee-ah.”

  1. Boa tarde

Was auf Portugiesisch wörtlich “Einen guten Nachmittag” bedeutet, wird ab Mittag bis zum Sonnenuntergang verwendet.

  1. Boa noite

In der portugiesischen Sprache wird nicht zwischen Abend und Nacht unterschieden. Deshalb haben “Gute Nacht” und “Guten Abend” im Portugiesischen die gleiche Übersetzung. Obwohl “boa noite” wörtlich übersetzt “Gute Nacht” bedeutet, verwendet man es nicht nur vor dem Schlafengehen, sondern auch zur Begrüßung oder Verabschiedung.

"Wie geht es dir" auf Portugiesisch

  1. Tudo bem/bom?

Diese portugiesische Begrüßungsformel eignet sich sowohl für formelle als auch für informelle Situationen. Du kannst sie anstelle von “Oi” verwenden oder direkt im Anschluss daran. “Bem” bedeutet “in Ordnung” und “bom” bedeutet “gut”. Beides wird genutzt, wörtlich übersetzt bedeutet es “Alles gut?”. Das praktische an dieser Phrase ist, dass du damit sowohl ein Gespräch einleiten kannst, aber damit gleichzeitig auch auf eine Begrüßung antworten kannst.

  1. Tem passado bem?

Wenn dir tudo bem etwas zu umgangssprachlich ist, dann ist “tem passado bem?” die perfekte Wahl für formelle Situationen. Wörtlich übersetzt bedeutet es: “Ist es Ihnen gut ergangen?” und klingt etwas höflicher als tudo bem.

  1. Como vai?/Como está?

Übersetzt bedeutet dies “Wie geht es dir/Ihnen?” und folgt in der Regel unmittelbar nach der Begrüßung. Es wird allerdings nicht so oft verwendet, tudo bem kommt öfter zum Einsatz.

Die Verabschiedung auf Portugiesisch

  1. Até logo/Até amanhã

Diese portugiesischen Phrasen lassen sich wörtlich mit “bis später” bzw. “bis morgen” übersetzen und eignen sich perfekt für informelle Situationen oder wenn “Auf Wiedersehen” vielleicht ein wenig zu formell klingt.

  1. Tchau!

Dieser Ausdruck wird in vielen Sprachen verwendet. Wie auch in anderen Ländern, sagt man “tchau”, um sich am Ende eines Gesprächs zu verabschieden. Das Wort kann im Portugiesischen auch als “xau!” geschrieben werden.

  1. Adeus

“Adeus” bedeutet wörtlich übersetzt “Auf Wiedersehen”. Du musst jedoch etwas vorsichtig sein, wenn du diesen Begriff verwendest. “Adeus” sagt man, wenn man eine Person nie wieder sehen wird oder zumindest nicht die Absicht hat, sie wiederzusehen. Dies sollte man sich daher lieber nur für traurige Situationen oder schmerzvolle Abschiede aufheben.

Portugiesisch ist eine Sprache, die alle vier Ecken des Globus berührt. Daher solltest du dir beim Lernen der portugiesischen Grußformeln auch über regionale Unterschiede bewusst werden. In unserem Beitrag zu den Unterschieden zwischen europäischem und brasilianischem Portugiesisch erfährst du mehr darüber. In diesem Sinne, “até logo!”

Vernetze dich mit Muttersprachlern auf der ganzen Welt und lerne jede Sprache kostenlos!