Tandem tips

Wie man Fehler verbessert

TandemNovember 30, 20123 min zu lesen

KEINE ANGST VOR FEHLERN

Wenn man eine neue Sprache lernt, ist es ein ganz normaler Teil des Lernprozesses, dass man Fehler macht. Also keine Angst vor Fehlern! Sie sind nichts Schlimmes, im Gegenteil: Man kann aus Fehlern eine Menge lernen.

WIE MÖCHTEST DU VERBESSERT WERDEN

In deinem Profil kannst du unter den Lernpräferenzen einstellen, wann du von deinen Tandem-Partnern verbessert werden möchtest. Du kannst wählen zwischen:

  • Jedes Mal, wenn ich einen Fehler mache
  • Nur wenn ich einen Fehler wiederholt mache
  • Generelles Feedback hin und wieder ist ok, aber nicht jeden einzelnen Fehler verbessern

Du kannst diese Einstellung jederzeit ändern, wähle also einfach, was dir auf den ersten Blick am sinnvollsten erscheint.

DEINE TANDEM-PARTNER VERBESSERN

Checke auf dem Profil deiner Tandem-Partner, wann sie verbessert werden möchten, und versuche, dich daran zu halten. Denke immer daran, dass deine Verbesserungen entscheidend dafür sind, ob deine Partner Fortschritte machen oder nicht!

Geduld ist wichtig. Deine Partner werden Fehler nicht gleich abstellen, wenn du sie einmal verbessert hast. Dies gilt insbesondere für Fehler in der Aussprache und Satzstellung. Bleib einfach dran und höre nicht auf, einen Fehler zu verbessern, irgendwann wird dein Partner die korrekte Form verinnerlichen.

In Text- und Audionachrichten:

  • Benutze die “Korrigieren”-Funktion auf Tandem.
  • Lege Wert auf Genauigkeit, wenn dein Partner aber nicht jeden Fehler verbessert sehen möchte, konzentriere dich auf die eklatanten Fehler.
  • Schlage deinem Partner vor, dir eine Audionachricht zu schicken, in der sie/er die korrekte Form vorliest. Das hilft dabei, sich die korrekte Form zu merken.

In Audio- und Video-Chats, und wenn ihr euch persönlich trefft

  • Das Gespräch nicht zu oft unterbrechen, stattdessen darauf achten, welche Fehler am häufigsten gemacht werden, sie notieren und am Ende des Gesprächs durchgehen.
  • Versuche beim Verbessern die richtige Balance zu finden zwischen genau zu sein, aber gleichzeitig den natürlichen Redefluss des Gesprächs nicht zu unterbrechen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist nicht direkt “mit dem Finger auf den Fehler zu zeigen”, sondern die korrekte Form in einer Frage oder einem deiner nächsten Sätze zu verwenden.
  • Schreibe die korrekte Form auf, oder schlage deinem Partner vor, sie aufzuschreiben. Auf Tandem kannst du auch während eines Audio- oder Video-Chats Textnachrichten schreiben.
  • In Video-Chats, oder wenn ihr euch persönlich trefft, könnt ihr diskrete Gesten vereinbaren, die auf bestimmte Fehler hinweisen.
  • Wenn ihr euch persönlich trefft, überlegt, ob ihr das Gespräch nicht aufzeichnen möchtet. Dann könnt ihr es anschließend anhören und Fehler besprechen.

DAS LEVEL DEINES PARTNERS

Wenn dein Tandem-Partner Anfänger ist, konzentriere dich bei deinen Verbesserungen auf die Grundlagen wie Grammatik, Rechtschreibung und Aussprache. Nicht aufgeben, nur weil sehr viele Fehler gemacht werden.

Wenn dein Tandem-Partner schon fortgeschritten ist und ihr euch grundsätzlich gut verständigen könnt, nicht denken, es gäbe nichts mehr zu verbessern. Dein Partner kann noch viel lernen, z.B. sich exakt wie ein Muttersprachler auszudrücken, Redewendungen oder Umgangssprache.

FEHLER VERSTEHEN

Wenn dein Tandem-Partner Muttersprachler ist, wird sie/er immer sagen können, wenn du einen Fehler machst und was die korrekte Form wäre. Muttersprachler haben aber oft nur begrenztes Wissen was die Grammatik der eigenen Sprache angeht, und können daher meistens nicht so richtig erklären, warum genau etwas nicht korrekt ist. Wenn du Hilfe von Grammatik-Experten brauchst, buche einfach Unterricht bei einem der vielen Tutoren auf Tandem.

KEINE ANGST DAVOR, ANDERE ZU VERBESSERN

Du sollst also keine Angst haben, Fehler zu machen. Das gilt aber auch fürs Verbessern! Wusstest Du, dass Deutsche ihre Tandem-Partner 10 Mal häufiger verbessern als Chinesen?

Während es in einigen Ländern und Kulturen unhöflich ist, andere zu verbessern, ist es in anderen fast schon unhöflich, dies nicht zu tun.

Hier die Liste der Nationen, die am häufigsten auf Tandem verbessern:

  1. Deutschland
  2. Frankreich
  3. Italien
  4. Spanien
  5. USA
  6. Großbritannien
  7. Kanada
  8. Kolumbien
  9. Mexiko
  10. Brasilien
  11. Südkorea
  12. Russland
  13. Türkei
  14. Japan
  15. China

Solltest du dich also jemals dabei erwischen, zu zögern, ob du verbessern solltest oder nicht, denke daran, dass du deinem Tandem-Partner mit deiner Verbesserung einen riesigen Gefallen tust! Du hilfst deinem Partner dabei, Fortschritte zu machen, und das ist schließlich der Grund, warum wir alle hier auf Tandem sind – um uns gegenseitig zu helfen, Sprachen zu lernen!

YOU MIGHT ALSO LIKE…