culture

9 französische Redewendungen für Gourmets

Sandra Nikolov24. Mai 20204 -min. Lesedauer

Wenn es etwas gibt, wofür Frankreich berühmt ist, dann ist es das Essen (la nourriture auf Französisch). Frisch gebackenes Brot, leckeres Gebäck, eine unendliche Vielfalt an Käsesorten und ausgezeichnete Weine – französische Spezialitäten sind auf der ganzen Welt bekannt. Viele der weltweit besten Köche kommen aus Frankreich und nicht ohne Grund pilgern Feinschmecker aus der ganzen Welt in das Land. Aber es sind nicht nur die kulinarischen Highlights, die wir der Küche Frankreichs zu verdanken haben.

In sprachlicher Hinsicht haben uns die Franzosen mit weit mehr als nur köstlichen Gerichten beeinflusst. Wenn es ums Essen geht, werden im Deutschen viele Wörter und Redewendungen aus der französischen Sprache verwendet. So leitet sich zum Beispiel das Wort "Restaurant" vom französischen Verb "restaurer" ab, was so viel bedeutet wie "wiederherstellen" oder "sich erholen". Ursprünglich bezeichnete man mit dem Wort "Restaurant" ein stärkendes Gericht, bei dem es sich meist um eine kräftige Fleischbrühe handelte, die die Kräfte wiederherstellen sollte. Heutzutage ist ein Restaurant ein Ort, an dem man lecker essen kann und sich sofort wieder gestärkt fühlt!

Der schnellste Weg, eine Sprache fließend zu beherrschen, ist sie zu sprechen. Es ist allerdings eine Herausforderung, eine Fremdsprache zu sprechen, wenn man nicht in dem Land lebt, in dem sie gesprochen wird. Stell Dir vor, es gäbe eine Möglichkeit, sich mit einem Muttersprachler anzufreunden und jederzeit, egal wo Du Dich auf der Welt befindest völlig kostenlos Sprachen zu üben? Das geht! Einfach die Tandem-App öffnen und von überall alle Sprachen sprechen.

rsz dana-devolk-696167-unsplash copy

Hier sind einige weitere lustige Fakten über die französische Esskultur:

  • Im Durchschnitt isst ein Franzose 25 kg Käse pro Jahr. Dadurch sind Franzosen die größten Käsekonsumenten der Welt!
  • In Frankreich werden über 300 verschiedene Käsesorten hergestellt.
  • In den meisten Ortschaften und Kleinstädten Frankreichs schließen fast alle kleinen Geschäfte und Läden zwischen 12.00 und 14.00 Uhr, so können Arbeitnehmer ein ausgedehntes gemütliches Mittagessen genießen.
  • Die begehrten Michelin-Sterne wurden erstmals im Jahr 1900 vom französischen Reifenhersteller Michelin als Bewertungssystem für Restaurants eingeführt. Ursprünglich sollte die Auszeichnung als Marketing-Trick dienen, um Franzosen zum Autokauf zu bewegen! In dem Reiseführer werden Restaurants nach der Qualität ihrer Speisen bewertet. Heutzutage ist der Michelin-Guide die Bibel für viele Gourmets!

Kurzum: Frankreich ist der perfekte Ort für Feinschmecker.

french food cheese

Wir haben unsere französische Tandem-Tutorin Isabelle gefragt, welche Bedeutung das Thema Essen in ihrer Kultur hat und wieso es zum Leben eines jeden Franzosen dazugehört, ein Feinschmecker zu sein.

Was genau ist ein Feinschmecker?

“Ein Feinschmecker oder Gourmet (Gourmand im Französischen und Gourmande für die weibliche Form) ist eine Person, die sich bei Leckereien, die schön anzusehen sind, nicht zurückhalten kann und sie einfach essen muss. Schon das bloße Anschauen oder Riechen eines hübsch angeordneten und farbenfrohen Gerichts weckt die Phantasie und macht Lust, es zu probieren. Die meisten Franzosen sind Gourmets!”

Welche Rolle spielt das Essen in der französischen Kultur?

“Das Thema Essen spielt eine sehr wichtige Rolle in der französischen Kultur. Essen muss einfach gut sein, sonst werden die Franzosen es wahrscheinlich nicht anrühren oder nicht ins Restaurant zurückkommen. Das passiert vor allem, wenn Gerichte schlecht präsentiert werden oder nicht gut schmecken. Sogar in günstigen französischen Restaurants wird gutes Essen angeboten. Würden sie es nicht tun, würde niemand dort essen.” “Essen ist etwas Besonderes, das man mit der Familie und Freunden teilen kann und jeder Restaurantbesuch ist ein geselliger Anlass, um gemütlich beim Essen und Trinken zusammenzusitzen. Im Jahr 2010 wurde das “gastronomische Mahl der Franzosen” - bei dem Familie und Freunde zusammenkommen, um ausgewählte Speisen und darauf abgestimmte Weine, gemeinsam zu genießen – sogar von der UNESCO zum “Immateriellen Weltkulturerbe” ernannt. Dieser Titel verdeutlicht, dass die soziale Komponente ein wichtiger Bestandteil der französischen Esskultur ist und deshalb als besondere Tradition erhalten werden muss.”

Welche Gerichte sind typisch für die französische Küche?

Es gibt unzählige landestypische Gerichte! Hier findest Du eine Übersicht der bekanntesten Leckereien aus Frankreich:

  • Le Pot au feu - ein klassischer Eintopf aus Nordfrankreich, der aus Rindfleisch und Gemüse zubereitet wird
  • Les Tomates farcies - gebackene Tomaten, gefüllt mit Hackfleisch
  • La Raclette - geschmolzener Käse, der mit gegrilltem Gemüse und Fleisch serviert wird
  • Les Moules frites - Muscheln und Pommes frites in Weißweinsauce
  • La Quiche Lorraine - ein herzhaftes Gericht aus Blätterteig oder Mürbeteig, gefüllt mit Speckwürfeln und Käse, aus der Region Lothringen in Frankreich
  • Les Escargots au beurre d'ail - Schnecken in Knoblauchbutter
  • Les Crêpes - große, dünne Pfannkuchen, die süß oder salzig belegt werden können
  • Le Rôti de bœuf - Roastbeef mit Gemüse serviert.

Na, Hunger bekommen? Diese Begriffe eignen sich wunderbar für Deine nächste Unterhaltung mit Deinem französischen Tandem-Partner… und welches Thema könnte schon besser sein, um sich zum Sprachenlernen zu motivieren, als über das französische Essen zu sprechen?

Und wenn Du mal wieder den Feinschmecker in Dir erwecken willst, dann sind diese tollen französischen Wörter und Redewendungen genau das Richtige:

  • J'ai une faim de loup! - Ich habe einen Bärenhunger! (Wörtlich übersetzt: Ich habe Hunger wie ein Wolf!)
  • Je n'ai pas assez mangé - Ich habe nicht genug gegessen
  • J'ai assez mangé - Ich habe genug gegessen
  • J'ai trop mangé - Ich habe zu viel gegessen
  • Je suis repue - Ich bin satt
  • C'était vraiment délicieux! - Es war unglaublich lecker!
  • Ça n'était pas bon! - Es war nicht gut!
  • C'était infecte! - Es war ungenießbar!
  • Bon appétit! - Guten Appetit!