FINDE MUTTERSPRACHLER

Mit Tandem findest du Muttersprachler in fast jeder Sprache. Tausche dich mit ihnen aus – du lernst ihre Sprache, sie lernen deine Sprache. Übe das Zuhören, verbessere deine Aussprache und lerne mit Einheimischen – wann immer und wo immer du bist.

NEUE LEUTE KENNEN LERNEN

Mit über 3 Millionen Mitgliedern aus der ganzen Welt gibt es immer jemand neues zum kennen lernen.

DU KANNST ALLE SPRACHEN ÜBEN

Egal welche Sprache du lernen möchtest, du wirst auf Tandem immer jemanden finden, der dir dabei hilft, ganz schnell fließend zu werden.

Die besten Gründe, warum du Englisch lernen solltest!

Englisch ist wohl die meistgesprochene Sprache weltweit, obwohl es tatsächlich mehr Mandarin- und Spanischmuttersprachler gibt. Schätzungsweise, gibt es ca. 2 Milliarden Menschen, die Englisch auf verschiedenem Niveau sprechen. Dies bedeutet, dass egal wo du hinreist, du wahrscheinlich jemanden finden wirst, der Englisch sprechen kann. Und sei es nur ein klein wenig. An vielen Orten ist Englisch zur  „De Facto Lingua Franca“ (Umgangssprache) zwischen Menschen geworden, wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen.

Englisch ist auch die Muttersprache von vielen wirtschaftsstarken Ländern, wie z.B. die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland und UK. Viele der weltweit führenden Unternehmen haben ihren Hauptsitz in diesen Ländern. Falls du daher eine Karriere in einem internationalen Unternehmen anstrebst oder einfach nur reisen möchtest, ist Englisch mittlerweile ein „Muss“.

Für diejenigen, die Interesse daran haben ein englischsprachiges Land zu besuchen, ist es wichtig, wenigstens ein klein bisschen Englisch sprechen zu können. In der Tat sprechen englische Muttersprachler eher selten eine zweite Sprache. Ein Besuch dieser Länder lohnt sich. In den englischsprachigen Ländern gibt es atemberaubende Orte, angefangen von der wilden Schönheit Neuseelands bis hin zum wilden Westen der Vereinigten Staaten.

Kurze Fakten über Englisch

  • Es gibt 400 Millionen englische Muttersprachler und bis zu 2 Milliarden Menschen weltweit, die Englisch sprechen.
  • Englisch ist die dritt meistgesprochene Muttersprache und die zweit meistgesprochene Fremdsprache weltweit.
  • In 6 Ländern ist Englisch die mehrheitliche Muttersprache. In weiteren 76 Ländern ist Englisch die offizielle Landessprache.
  • Die USA ist das größte englischsprachige Land der Welt und obwohl die Vereinigten Staaten keine festgelegte Amtssprache haben, ist Englisch faktisch Nationalsprache.
  • Englisch ist nicht nur ein Teil der germanischen Sprachfamilie, sondern enthält auch viele lateinische Wörter.
  • Englisch ist die meist verwendete Lingua Franca zwischen Menschen mit unterschiedlicher Muttersprache.

Englisch sprechen lernen

Wenn du Englisch sprechen lernst, musst du beachten, dass es einige Unterschiede zwischen dem amerikanischen Englisch und dem britischen Englisch gibt. Neben dem unterschiedlichen Akzent, gibt es auch Unterschiede im Wortschatz sowie in der Rechtschreibung. Zum Beispiel wird “practice” (US) im Vereinigten Königreich “practise” geschrieben. Ebenfalls werden Wörter wie “color” und “favorite” (US) in der UK  “colour” und “favourite” geschrieben. Ein paar weitere Beispiele:

US UK
Truck Lorry
Eggplant Aubergine
Apartment Flat
Pharmacy Chemist
Elevator Lift
Appetizer Starter

Menschen aus beiden Ländern haben, trotz der sprachlichen Unterschiede, allgemein kein Problem einander zu verstehen.  Um Missverständnisse auszuräumen, kann es sehr hilfreich sein, Englisch sowohl mit US-Bürgern wie auch mit Engländern zu üben.

Wie kannst du Englisch sprechen lernen?

Es gibt eine Vielfalt an Angeboten, um Englisch zu lernen. Dank des Internets geht dies sogar von Zuhause aus. Hier ein paar Beispiele verschiedener Lernmethoden.

Traditioneller Unterricht im Klassenzimmer

Es ist die traditionelle Art und Weise eine Fremdsprache zu lernen und wahrscheinlich hast du sie bereits selbst ausprobiert. Alle 4 Aspekte des Sprachenerlernens (Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören) können im Klassenzimmer sehr gut erfüllt werden. Dennoch ist der traditionelle Unterricht im Klassenzimmer auch mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden und demnach nicht mit jedem Terminkalender vereinbar.

Privatunterricht

Das ist bei weitem die beste Art und Weise, eine neue Sprache zu lernen und zu beherrschen. Mit einem englischen Muttersprachler kannst du auf natürliche Art und Weise „ schreiben, sprechen und hören“ lernen. Der Austausch „unter 4 Augen“ ist ideal, um die Sprache in kürzester Zeit zu beherrschen. Privatunterricht kann mitunter jedoch auch ziemlich teuer sein und es ist nicht immer einfach einen guten, qualifizierten Sprachlehrer zu finden. Eine gute Alternative ist, sich mit jemandem zu treffen, der deine Muttersprache lernen möchte und sich mit dieser Person im Tandemstil auszutauschen.

A/V und Bücher

Wenn du mehr der „self-teaching“ -Typ bist, greifst du vielleicht schneller auf Audio- oder Videoprogramme sowie Lehrbücher zurück. Das kann natürlich eine bewährte Methode sein, wenn du ausreichend Willenskraft besitzt, um am Ball zu bleiben. Dennoch kann diese Methode für einige ein wenig zu trocken wirken und auch gibt es keinen sozialen Austausch.

Computer Sprachlernprogramme

Computerprogramme sind mittlerweile sehr beliebt, um eine neue Sprache zu lernen. Viele Programme benutzen natürliche Lernmethoden, die dir beibringen die Wörter direkt mit deiner Muttersprache in Verbindung zu bringen indem sie auf Orte, Sachen und Situationen verweisen ohne, dass du hierfür eine Übersetzung benötigst. Allerdings gibt es auch bei dieser Methode keinen sozialen Austausch und das ist doch letztendlich das, was beim Sprachen lernen viel Spaß macht.

Reisen und komplettes Eintauchen in eine andere Welt

Das ist bei weitem die beste Art und Weise, eine neue Sprache zu lernen und zu beherrschen. Doch nicht jeder kann es sich leisten für einen längeren Aufenthalt ins Ausland zu gehen. Und wenn du nicht bereits die Grundlagen der Sprache kennst, wird dir der Start in diesem Land vielleicht auch erstmal gute Kopfschmerzen bereiten.

Online

Es gibt viele Webseiten, die online Englischkurse anbieten und viele dieser Webseiten sind preiswert oder sogar kostenlos.  Online Sprachkurse eignen sich zeitlich und preislich sehr, um die Grundlagen einer neuen Sprache zu lernen und zu entscheiden, ob es etwas ist, was du weiter verfolgen möchtest oder nicht. Wenn du jedoch schon fortgeschrittene Kenntnisse hast, kann sich so ein Onlinekurs schnell als unterfordernd und langsam herausstellen.

App-Kurse

Eine der größten Revolutionen im Online-Sprachkursbereich ist das Sprachen lernen mit Hilfe einer App. Einfach einloggen und mit anderen Schülern und Sprachlehrern in Kontakt treten.

Mit Tandem Englisch lernen

Die Tandem App bietet dir die besten Vorteile der verschiedenen Lernmethoden – „all-in-one“! Es ist super lustig und super einfach!  Bekomme jederzeit und wo du auch bist, persönlichen Unterricht von qualifizierten Sprachlehrern. Und so funktioniert’s:

  • Ein Klick und du bekommst deine persönliche Lernaufgabe.
  • Lerne von hoch qualifizierten Lehrern, welche aufgrund ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten von uns ausgewählt wurden.
  • Finde einen Lehrer, welcher zu dir und deinem Zeitplan passt.
  • Die Unterrichtsdauer kann auch nur 15 Minuten betragen, somit kannst du trotz vollem Terminkalender eine neue Sprache lernen!
  • Die erste Unterrichtseinheit ist FREI!

Lade die Tandem App aus dem App Store und schon kann es losgehen – mit dem Lehrer deiner Wahl! Es ist schnell, bequem und macht Spaß! Deine Sprachentdeckungsreise beginnt heute. Los geht’s!