FINDE MUTTERSPRACHLER

Mit Tandem findest du Muttersprachler in fast jeder Sprache. Tausche dich mit ihnen aus – du lernst ihre Sprache, sie lernen deine Sprache. Übe das Zuhören, verbessere deine Aussprache und lerne mit Einheimischen – wann immer und wo immer du bist.

NEUE LEUTE KENNEN LERNEN

Mit über 3 Millionen Mitgliedern aus der ganzen Welt gibt es immer jemand neues zum kennen lernen.

DU KANNST ALLE SPRACHEN ÜBEN

Egal welche Sprache du lernen möchtest, du wirst auf Tandem immer jemanden finden, der dir dabei hilft, ganz schnell fließend zu werden.

Die besten Gründe, warum du Chinesisch lernen solltest!

Chinesisch zu lernen kann etwas einschüchternd sein. Grammatik und Aussprache haben wenig Ähnlichkeit mit irgendeiner anderen europäischen Sprache und auch die Schrift sieht sehr kompliziert aus. Trotz dieser scheinbar großen Schwierigkeiten, haben viele Menschen aus dem Westen gelernt die Sprache zu meistern. Die Vorteile diese Sprache zu lernen und sprechen zu können sind groß. Fakt ist, dass Chinesisch weltweit die meist gesprochene Sprache ist. Etwa 1.2 Milliarden Menschen weltweit benutzen sie jeden Tag! Offensichtlich leben die meisten dieser Menschen in China, aber in fast jeder Stadt und Ort dieser Welt finden sich kleine oder große Gemeinden von Chinesischsprachigen Menschen.

China ist ein Land, das zunehmend eine immer wichtigere Rolle in der Welt spielt. Chinas BIP pro Kopf hat sich zwischen 2000 und 2010 um mehr als verdoppelt und China hat sich auch zum größten Warenexporteur weltweit entwickelt, sowie zum zweitgrößten Importeur von Waren. Wegen Chinas riesengroßer Warenherstellung haben viele Unternehmen geschäftliche Verbindungen mit diesem Land. Jeder der in einer großen internationalen Firma arbeiten möchte, profitiert davon, wenn er Chinesisch spricht.

In China gibt es einzigartige schöne Landschaften und das Land hat auch ein sehr reiches kulturelles Erbe zu bieten. Monatelang könntest du das Land bereisen und würdest dennoch nur einen Bruchteil davon sehen. Eine Reise nach China kann eine fantastische Erfahrung sein, jedoch wird außerhalb der großen Städten und touristischen Orten wie Peking und Schanghai nur wenig Englisch gesprochen. Chinesische Grundkenntnisse könnten dir im Alltag helfen Verwirrung zu vermeiden, in die Kultur einzutauchen und das Beste aus deiner Zeit in China rauszuholen.

Kurze Fakten über Chinesisch

  • Fast 1.2 Milliarden Menschen sprechen eine Form von Chinesisch. Das sind ungefähr 16 % der Gesamtbevölkerung unserer Welt.
  • Es gibt zwischen 7 und 13 regionale Hauptgruppen – Mandarin ist die größte.
  • Kantonesisch wird in Hongkong und Macau gesprochen.
  • Chinesisch ist eine der 6 Amtssprachen der Vereinten Nationen.
  • Chinesisch ist eine Tonsprache mit einer steigenden oder fallenden Betonung, um Wörter zu unterscheiden.
  • Nur 8 % der Chinesen sprechen Englisch.

Chinesisch lernen

Viele Menschen denken, dass es fast unmöglich ist, Chinesisch zu lernen. Aber in Wirklichkeit ist es viel einfacher, als man es sich vorstellt. Tatsächlich wird behauptet, dass es sogar leichter ist Chinesisch zu lernen, als Französisch oder Spanisch! Chinesisch hat keine Verb-Konjugation, kein Tempi, keine Fälle, kein Plural und keine Geschlechter. Außerdem gibt es auch keine super langen Wörter, wie z.B. honorificabilitudinitatibus in Englisch oder Straßenbahnhaltestelle in Deutsch.

Die größte Schwierigkeit ist die chinesische Schrift. Erstens wird Chinesisch in vertikalen Linien geschrieben, die von oben nach unten und von rechts nach links gelesen werden. Obwohl dies mittlerweile im modernen China auch nicht mehr so benutzt wird. Zweitens hat Chinesisch kein Alphabet. Es wird mit einer Reihe von Symbolen geschrieben, die gewöhnlich einen physischen Gegenstand, abstrakte Konzepte oder Artikulationen widerspiegeln. Jedes Symbol vertritt eine Silbe des gesprochenen Chinesisch und kann mit anderen Symbolen verbunden werden, um komplexere Ideen auszudrücken. Diese Symbole müssen auswendig gelernt werden. Schätzungsweise muss jeder erwachsene Chinese ungefähr 4000 Symbole kennen.

Die Aussprach ist sehr wichtig. Chinesisch ist eine Tonsprache und so kann die Art und Weise, wie du Wörter aussprichst, ihre Bedeutung stark beeinflussen. Zum Beispiel:

  • = „Mutter“
  • = „Hanf“
  • = „Pferd“
  • Mà = „zanken“
  • Ma = Fragepartikel

Es ist sogar möglich, einen kompletten Satz mit einer einzelnen Silbe durch die Veränderung des Tons zu bilden. Es gibt ein berühmtes Beispiel dafür, das so genannte Shī Shì shí shī shǐ (Der löwenessende Dichter im Steinkäfig). Es besteht aus einer 92 Silbengeschichte, nur mit der Silbe shi geschrieben.

Wie kannst du Chinesisch sprechen lernen?

Es gibt eine Vielfalt an Angeboten, um Chinesisch zu lernen. Dank des Internets sind viele dieser Angebote sogar kostenlos online verfügbar.

Traditioneller Unterricht im Klassenzimmer

Es ist die traditionelle Art und Weise eine Fremdsprache zu lernen und wahrscheinlich hast du sie bereits selbst in der Schule oder an der Uni ausprobiert. Alle 4 Aspekte des Sprachenerlernens (Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören) können im Klassenzimmer sehr gut erfüllt werden. Dennoch ist der traditionelle Unterricht im Klassenzimmer auch mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden und demnach nicht mit jedem Terminkalender vereinbar.

Privatunterricht

Ähnlich wie in einem Klassenzimmer ist das eine ausgezeichnete Art, eine andere Sprache zu lernen. Mit einem Muttersprachler kannst du auf natürliche Art und Weise „ schreiben, sprechen und hören“ lernen. Der „One-to-One“ Austausch ist ideal, um die Sprache in kürzester Zeit zu meistern. Jedoch kann diese Variante auch ziemlich teuer sein. Eine gute Alternative ist, sich mit jemandem zu treffen, der deine Muttersprache lernen möchte und sich mit dieser Person im Tandemstil auszutauschen.

A/V und Bücher

Wenn du mehr der selbstständige Typ bist, wirst du vielleicht Bücher sowie Audio- und Videoprogrammen nutzen, um eine neue Sprache zu lernen. Das kann natürlich eine bewährte Methode sein, wenn du ausreichend Willenskraft besitzt, um am Ball zu bleiben. Dennoch kann diese Methode für einige ein wenig zu trocken wirken und auch gibt es keinen sozialen Austausch. Höchstwahrscheinlich wirst du auch „nur“ eine Art Lehrbuchchinesisch lernen, was nicht zu vergleichen ist mit dem Lernen von und mit Muttersprachlern.

Computer Sprachlernprogramme

Computerprogramme sind mittlerweile sehr beliebt, um eine neue Sprache zu lernen. Viele Programme benutzen natürliche Lernmethoden, die dir beibringen die Wörter direkt mit deiner Muttersprache in Verbindung zu bringen indem sie auf Orte, Sachen und Situationen verweisen ohne, dass du hierfür eine Übersetzung benötigst. Allerdings gibt es auch bei dieser Methode keinen sozialen Austausch und das ist doch letztendlich das, was beim Sprachen lernen viel Spaß macht.

Reisen und komplettes Eintauchen in eine andere Welt

Dies ist wahrscheinlich die beste und schönste Art und Weise eine neue Sprache zu lernen. Doch nicht jeder kann sich einen längeren Aufenthalt im Ausland leisten. Und wenn du nicht bereits die Grundlagen der Sprache kennst, wird dir der Start in diesem Land vielleicht auch erstmal gute Kopfschmerzen bereiten.

Online

Es gibt eine riesige Anzahl von Webseiten, die versprechen, dir Chinesisch online beizubringen. Es gibt viele Webseiten, die online Chinesischkurse anbieten und viele dieser Webseiten sind preiswert oder sogar kostenlos. Online Sprachkurse eignen sich zeitlich und preislich sehr, um die Grundlagen einer neuen Sprache zu lernen und zu entscheiden, ob es etwas ist, was du weiter verfolgen möchtest oder nicht. Wenn du jedoch schon fortgeschrittene Kenntnisse hast, kann sich so ein Onlinekurs schnell als unterfordernd und langsam herausstellen.

App-Kurse

Eine der größten Revolutionen im Online-Sprachkursbereich ist das Sprachen lernen mit Hilfe einer App. Einfach einloggen und mit anderen Schülern und Sprachlehrern in Kontakt treten. Damit kannst du Chinesisch von überall aus lernen und üben, wann auch immer du Lust darauf hast. Eine durchaus lustige und einfache Methode.

Mit Tandem Chinesisch lernen

Die Tandem App bietet dir die besten Vorteile aller Lernmethoden gebündelt an einem Ort. Bekomme jederzeit und wo du auch bist, persönlichen Unterricht von qualifizierten Sprachlehrern. Und so funktioniert’s:

  • Ein Klick und du bekommst deine persönliche Lernaufgabe.
  • Lerne von hoch qualifizierten Lehrern, welche aufgrund ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten von uns ausgewählt wurden.
  • Finde einen Lehrer, welcher zu dir und deinem Zeitplan passt.
  • Der Unterrichtsdauer kann auch nur 15 Minuten dauern, somit kannst du trotz vollem Terminkalender eine neue Sprache lernen
  • Die erste Unterrichtseinheit ist KOSTENLOS!

Lade die Tandem App aus dem App Store und schon kann es losgehen – mit dem Lehrer deiner Wahl. Es ist schnell, bequem und macht Spaß! Los geht’s!